Sóller auf Mallorca (Spanien)

www.Gondula.com

Folge @TheRealGondula auf Instagram!

28. Juli 2020

Lieber Freund,

Mallorca ist das Tor zum Himmel. Und ich hatte das Glück, einige Tage auf dieser wunderbaren Insel verbringen zu dürfen. Gerade bin ich fast wieder in Cottbus und schreibe aus meinem kleinen Paket heraus diese Zeilen an dich. Spanien ist nach Italien das zweite Land, das ich besuchte. Ich bin ein gesegnetes Plüschkätzchen ... so viel darf ich von dieser großen Welt sehen. Und das möchte ich gern mit dir teilen.

Ich verbrachte die meiste Zeit in Sóller, einer Stadt am Meer im Nordwesten Mallorcas. Hier lebt meine wundervolle Gastgeberin Waltraud Mucher Gregan auf ihrer Finca. Waltraud ist Opersängerin und hat eine Engelsstimme! Sie kam viel herum im Laufe ihrer Karriere. So studierte die gebürtige Österreicherin Musik und Gesang in Graz und hatte Auftritte an Theaterhäusern in Berlin, Dessau, Deia, Bremen, Bregenz und vielen vielen weiteren Städten. Besonders hervorheben möchte ich, dass sie zwischen 1997 – 2003  1. Mezzosopran am Staatstheater Cottbus unter dem damaligen Operdirektor Martin Schüler war. Zwar ist Mallorca weit entfernt von Cottbus, aber auch hier gibt es Brücken, die uns verbinden. 

Und Musik war ein großes Thema meiner Reise. Ich erlebte Waltraud´s tolle Stimme im Zusammenspiel mit der amerikanischen Pianistin Suzanne Bradbury, im Duett mit dem internationalen Opernstar Daniel Kirch und bei ihrem Movicanto – einem Workshop, der Musik mit Bewegung und Gefühlen verbindet. Es war mir eine riesige Ehre, Zeuge dieser Talente zu sein, für die viele Menschen sonst Schlange stehen. Aber als Königin gehört es gottseidank zu meinem Alltag, hofiert und verhätschelt zu werden.

Zusammen besuchten wir Palma de Mallorca, wo mir Waltraud das Teatro Principal und ihre Lieblingsorte zeigte, und natürlich auch ihre Wahlheimat Sóller, das direkt am Meer liegt. In den Hafen mit seinem Leuchtturm habe ich mich sofort verliebt.

Sóller reißt seine Besucher in den Bann. Die Kleinstadt liegt eingebettet in einem zauberhaften Tal zwischen Orangen, Zitronen- und Olivenhainen. Bis spät in das 15. Jahrhundert kam es hier zu ständigen Konfrontationen zwischen Christen und den arabischen Mauren aus Nordafrika. Letztere prägten auch den Stadtnamen “Sóller”, was „Muschel“ oder „Tal des Goldes“ bedeutet. Und es ist schön warm hier.


Die reichhaltige Kultur und die vielen Künstler machen Mallorca zu einem Utopia. Aber auch die traumhafte Kulisse und ihr Mann Ralf Gregan waren Gründe für Waltraud, im Jahr 2007 auf die Insel zu ziehen. Es lohnt sich, hierher zu kommen.


Ich darf dich von Waltraud grüßen, die ich sehr vermissen werde.


Es grüßt obrigkeitlich, Königin Gondula.


PS: Schaue dir die Videos von Waltraud an, die sie mit Gondula aufgenommen hat!